Egal, ob High Potentials (Absolventen), erfahrene Mitarbeiter oder junge Führungskräfte: Sie alle benötigen neben dem eigentlichen Job eine zusätzliche Förderung durch das Unternehmen, um ihre Leistungsfähigkeit voll ausschöpfen zu können.
 Grundsätzlich können zwei Arten der Weiterqualifizierung angeboten werden: Ein Traineeprogramm oder ein Talentprogramm. Zwei Programme, die viele Ähnlichkeiten beinhalten ,aber doch unterschiedliche Zielgruppen ansprechen.

Das Traineeprogramm

Ein Trainee ist ein Hochschulabsolvent, der in einem Unternehmen Schritt für Schritt eingearbeitet und aufgebaut wird. Als Unternehmen bietet sich hier die Möglichkeit, ein junges Talent zu formen und dadurch auch an sich zu binden. Viele Firmen arbeiten seit langem mit Trainees, weil sich dieses Vorgehen bei ihnen bewährt hat. Speziell größere Konzerne setzen auf das Traineeprogramm, da hier viele Ressourcen für die Umsetzung vorhanden sind. Der Vorteil eines Traineeprogramm ist sicherlich, dass man als Unternehmen jemanden bekommt, der noch sehr formbar ist. Gleichzeitig ist diese Person allerdings auch ziemlich unerfahrenen. Dieser Ansatz empfiehlt sich daher eher für Unternehmen, die explizit junge Nachwuchskräfte anziehen wollen. Sie können gut damit Leben, 1-2 Jahre in Einarbeitung und  Ausbildung zu investieren.

Das Talentprogramm

Hier wird niemand neu eingestellt. Vielmehr wird für das bereits vorhandene Personal ein Entwicklungsschritt vorbereitet. So werden Mitarbeiter ausgewählt, denen man zutraut sich weiterzuentwickeln. Sie können zur Führungskraft oder zu Spezialisten weitergebildet werden. Natürlich müssen die Mitarbeiter dies auch selbst wollen und sich selbst die neuen Aufgaben zutrauen.
Das Talentprogramm eignet sich besonders für Firmen, die generell keine neuen Mitarbeiter einstellen können oder möchten. Der Vorteil: Abwanderungswillige Beschäftigte bekommen durch ein Talentprogramm, eine neue Perspektive im aktuellen Unternehmen aufgezeigt. Sie wandern nicht auf den Markt (und dann zur Konkurrenz), sondern verstärken ihren Arbeitgeber auf andere Art und Weise. Das Talent kennt sein Unternehmen. Anders als der Trainee, benötigt das Talent daher keine große Eingewöhnungszeit für neue Prozesse.
Risiko eines Talentprogramms ist eine mögliche Betriebsblindheit der Talente, da sie sich diese schon lange in den Strukturen der Firma bewegen. Mögliche Innovationen können dadurch übersehen werden.

Die Auswahl

Nach diesem kurzen Vergleich von Talent- und Traineeprogramm, kommen wir zur spannende Frage, welches Programm für das eigene Unternehmen das Richtige ist.
Hierbei empfiehlt es sich, mit einer Bestandsaufnahme zu beginnen:

Nullmessung

Zunächst gilt es, sich klar zu machen, wo man aktuell steht. Dazu stellt sich als erstes die Frage, wie es um die „Talent“-Ressource im Unternehmen bestellt ist. Danach die Fragen welche Positionen vakant, oder in nächster Zeit zu besetzen sind. In der Praxis erlebe ich oft, dass Unternehmen keine Ahnung haben, welche Experten oder Führungskräfte in den nächsten 2-5 Jahren das Unternehmen verlassen werden.

Wen suche ich?


Sind die Zielpositionen definiert oder zumindest in der Anzahl und dem Level beschrieben, gilt es sich für die Art des Nachfolgers zu entscheiden.
Generell gilt: In sehr spezialisierten Bereichen wird in der Regel der Nachwuchs aus den eigenen Reihen bevorzugt. Hier ist im besten Fall nämlich schon Fachwissen vorhanden ist.
 Bereiche mit einer größeren Fluktuation und kürzeren Prozessen, wie z.B. im Vertriebswesen , setzen eher auf externe Impulse und Traineeprogramme.

Abstimmung zwischen HR & Fachbereichen


Egal, ob die Entscheidung für ein Talent- oder Traineeprogramm ausfällt, sie sollte niemals allein im Personalbereich gefällt werden. Je mehr sich der Personalbereich in der Grundsatzfrage der Talententwicklung mit den Fachbereichen abstimmt, um so größer ist die Akzeptanz der entwickelten Programme und auch der Absolventen.

Die Entscheidung

Wie sieht das bei ihnen aus? Gibt es in ihrem Unternehmen bereits bestehende Trainee- oder Talentprogramme? Wenn nicht…sind sie momentan in Überlegungen oder Planungen?
Schreiben sie mir gerne ihre Erfahrungen oder ein Feedback zu meinen Tipps.

Lüderitz -Einer von Euch- hat 4,71 von 5 Sternen | 205 Bewertungen auf ProvenExpert.com